Heute – die Pressemeldung.

Als PR-Agentur hören wir oft die Frage von unseren Kunden, ob wir nicht schnell mal eine Pressemeldung dazu schreiben können. 
Wir können das. In der Tat sogar “mal schnell” und auf den Punkt – auch wenn das uns vorgegebene Thema der Pressmeldung sehr vage ist und wir nicht viele Informationen darüber bekommen. Innerhalb kurzer Zeit steht ein Text, der journalistischen Anforderungen entspricht und zugleich die Kernbotschaften des Kunden einfließen lässt. Von außen sieht das dann immer sehr mühelos und leicht aus. Aber dahintersteckt jede Menge Können und Handwerkskunst. 

elo-Pressemeldung

Ein paar Tipps, wie wir das so machen, geben wir Euch gerne an die Hand:
1. „Kill your darlings” – eine Pressemeldung ist dazu da, um eine Information mit Nachrichtenwert schnell, effektiv aber auch hoch attraktiv zu vermitteln. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Wir destillieren daher nur Quintessenz aus dem Sud an Informationen heraus – und nur damit arbeiten wir weiter.
2. „Willkommen in der Sesamstrasse” – denn ohne ein beherztes „Wer, Wie, Was, Wieso, Weshalb, Warum? kann eine Pressmeldung gar nicht entstehen – und damit nicht genug: Wo, Wann und Woher sind auch treffliche Fragen, die es gilt zügig und klar am Anfang der Pressemeldung zu beantworten.
3. “Es kommt wirklich nicht auf die Länge an” – dieser Satz mag in vielen Bereichen des Lebens umstritten sein, aber auf gar keinen Fall beim Schreiben einer Pressemeldung. Denn alles was hier stilmäßig zählt ist: Haltet Euch kurz und bringt es auf den Punkt. Eine Pressemeldung sollte sich nicht in langen Sätzen oder Wortzusammensetzungen ergehen und sie sollte idealerweise nie länger als eine Seite sein.
4. „Wir lieben die Schweiz” – und daher nehmen wir uns dieses Land zum Vorbild. Die Tonalität der Pressemeldung ist konsequent neutral, werbliche Ausdrücke oder Floskeln sollten tunlichst vermieden werden. Aber vor allem: Wir sind akkurat, sowohl was die Faktenlage angeht, aber auch was die Rechtschreibung und Form betrifft.
5. „Darf es noch ein bisschen mehr sein?” Ja, und zwar in Sachen begleitendes Material – seien das Personenbilder, Infographiken, Statistiken oder gar Videos — jede Pressemeldung, die über sich selbst hinaus noch aussagekräftiges Material zu bieten hat, macht sich um ein Vielfaches attraktiver im Wettbewerb um die mediale Aufmerksamkeit.

Und last but not least: beim Schreiben nie die Zielgruppe aus den Augen verlieren.