Viele Fernsehwerbungen sind klar ausgedrückt: einfach nur nervtötend. So zum Beispiel die Check24 Werbung. Was haben bitte der Song“Everybody dance now“ und seltsame Tanzbewegungen mit einem seriösen Bewertungsportal zu tun? Oder warum wollen die Jungs im Kinder Pinguin Spot erst sich ein gemütliches Plätzchen im Garten zusammen basteln, bevor sie den von der Mutter angebotenen Schokoladenriegel annehmen? Und wie lange möchte Fielmann eigentlich noch seine auf spontan inszenierte auf der Fußgängerzone abgefangenen Kunden als Testimonials in ihren Fernsehspots einsetzen? Öde – langweilig! Was ist mit den Kreativen in der Werbebranche los? Warum machen sich die Unternehmen nicht die Mühe, ihre Zielgruppen kennenzulernen bzw. sich in diese hineinzuversetzen? Ein Werbespot, der schon einige Wochen im TV zu sehen ist, und obwohl man ihn schon viele Male gesehen hat, nicht nervt sondern sogar unterhält, ist der Spot von Amazon Prime. Die Story in dem einminütigen Spot um das einsame Pferd ist emotional. Das dargestellte Problem, ein neues Pferd, das von den restlichen Pferden aufgrund seiner kleinen Größe ausgrenzt wird, mag zugegeben ein Problem sein, dass nicht jeder von uns hat. Aber es geht im Spot ja auch vielmehr darum , wie solche auch ungewöhnliche Probleme schnell und zufriedenstellend mit Amazon Prime gelöst werden können: Man bestelle eine große Hundetürklappe und postwendend genießt das kleine Pony die Streicheleinheiten vom Frauchen im Wohnzimmer. Die Botschaft, das wir die unterschiedlichsten Arten von Waren schnell über Amazon Prime erhalten können, kommt an und bleibt dank Happy End im Kopf verankert. Wir wollen mehr von solchen guten und unterhaltsamen Werbespots sehen!

Unsere Top5
Amazon Prime – Das einsame Pferd
Media Markt  – Der Traum Kühlschrank
Penny – Grillparty mit Ulmen
Smart – Fluchende Kinder
Edeka – Knackige Blondine

Unsere Flop5
Check24 – Gigantisch
Commerzbank – DFB
Fielmann – Testimonials
Kinder Pinguin – So geht Genuss
Euronics – Run Titan Run